Die Stiftung

Wann haben Sie zuletzt gestiftet?

Ein Mäzen ist jemand, der einem anderen etwas von seinem Vermögen gibt. Tut er das für die Gemeinschaft, ist er ein Stifter. So kann man es kurz und bündig formulieren, wenn man sich fragt: Kann ich ein Stifter sein?

Sicher spielt das nicht unerhebliche Wort „Vermögen“ hier eine Rolle, aber vielleicht kann man die Idee der Stiftung ein wenig ausweiten. Was wäre, wenn man den Begriff des Vermögens von der monetären Seite löst und schaut, welche Währung man selbst zur Verfügung hat, um diese der Gemeinschaft als Fördermittel zur Verfügung zu stellen? Die Frage ist dann: Was „vermag“ ich zu tun?

Das mag vielleicht juristisch an der Begrifflichkeit des Stiftens vorbeigehen, aber die Sache vom Inhalt her doch gar nicht so schlecht treffen.

Neben dem Vermögen bräuchte es dann noch einen Zweck, denn das macht eine Stiftung unter anderem auch aus. Die Stiftungszwecke der Heinz und Heide Dürr Stiftung liegen in der Bildung, Kultur und Forschung.

Stiften hat also nicht nur etwas mit dem Verteilen von Geldern zu tun, auch wenn das sicher bei vermögenden Bürgern ganz entscheidend für das Wohl der Gesellschaft ist, sondern es hat auch etwas mit sozialer Verantwortung zu tun. Und die misst sich nicht an der Größe des Portemonnaies.

Lassen Sie uns gemeinsam kreativ sein und schreiben Sie uns, wenn Sie schonmal gestiftet haben, ohne es vielleicht sogar bemerkt zu haben. Oder wenn Sie es vorhaben! Wir freuen uns, von Ihnen zu hören! Als Kommentar hier im Blog oder gerne auch per Mail.

Was wir in nächster Zeit alles vorhaben, erfahren Sie auf unserer Webseite  und immer aktuell in unserem Newsletter, für den Sie sich hier anmelden können.

0 Kommentare zu “Wann haben Sie zuletzt gestiftet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.