Allgemein Forschung

Anmeldungsstart für die 6. Herbstakademie

Es ist wieder soweit! Die sechste Wittenberger Herbstakademie steht in den Startlöchern! Vom achten bis zwölften November lädt das Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik Nachwusswissenschaftler*innen und Interessertiere in den Austausch zu gehen. Dabei dreht es sich um die Vermittlung und Anwendungsmöglichkeiten von Wirtschafts- und Unternehmensethik.

Digitalisierung im 21. Jahrhundert

Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und macht auch vor der alltäglichen Kommunikation keinen Halt! Ihr Einfluss auf öffentliche Debatten und Politik ist enorm, was sich auch in der aktuellen Corona-Pandemie zeigt: Ein Wandel der Medienlandschaft, der Soziale Medien ins Augenmerk rückt mit seinen Rafinessen, aber auch Tücken!

Ethik lernen im digitalen Zeitalter

Unter dem Motto: „Fake News, Filterblasen & Social Bots– Wie verändert die Digitalisierung den öffentlichen Diskurs?“ stellt sich die diesjährige Herbstakademie für Wirtschafts- und Unternehmensethik den Fragen zur Auswirkungen von Digitalisierung. Dazu werden zunächst Grundlagen der Wirtschafts-,Unternehmens-und Führungsethik vermittelt, die als Hilfestellung für mögliche Lösungsansätze dienen können.

Anregende Diskussionen & vielseitiges Rahmenprogramm

Wie bereits im vergangenen Jahr besondere Impulsgeber*innen aus interdisziplinären Bereichen Teil des Diskurses waren, werden auch in diesem Jahr renommierte Praxisvertreterinnen aus Wirtschaft, Politik und Bildung das Programm bereichern. Die Bewerbung erfolgt über Online-Portal noch bis zum 15. Oktober 2021.

Wir freuen uns auf einen spannenden und vielseitigen Austausch!

> Mehr zum Projekt

> Ausschreibung Herbstakademie 2021