Bildung Kultur

Tuttuttut…

Passender könnte die diesjährige Kinderoper nicht zum ehemaligen Bahnchef und Stiftungsgründer Heinz Dürr passen: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer!

Die Kinderoper wird auch in diesem Jahr wieder im Rahmen der Kulturvermittlung mit unseren Familienworkshops rund um unser Programm der frühkindlichen Erziehung „Early Excellence“ stehen.

Die Premiere am 3.11.2019 hat schon anklingen lassen, wieviel Freude, Lebendigkeit und Liebe zum Detail in dieser Produktion stecken. Es handelt sich bei dem Stück um eine Uraufführung – denn Michael Endes weltberühmtes Kinderbuch wird zum ersten Mal zu einer Kinderoper! Nach Schneewittchen und die 77 Zwerge widmen sich Komponistin Elena Kats-Chernin und Librettistin Susanne Felicitas Wolf nun der abenteuerlichen Reise von Jim Knopf, Lukas und – nicht zu vergessen – Lokomotive Emma.

„Weil die Insel Lummerland mit ihren zwei Bergen für vier Bewohner samt König zu klein geworden ist, ziehen Lukas und das Waisenkind Jim mit der Lokomotive Emma notgedrungen in die weite Welt. Auf ihrer wundersamen Reise entdecken sie neue, fremde Länder, trotzen gemeinsam vielen Gefahren und retten am Ende die Prinzessin Li Si aus den Fängen der schrecklichen Drachendame Frau Mahlzahn. Um viele Erfahrungen reicher und mit einer zweiten kleinen Insel im Schlepptau kehren alle gemeinsam zurück in ihre Heimat: »Warum es so heißt, ist unbekannt, die Insel heißt einfach: Lummerland!« (Auszug aus der Beschreibung der Komischen Oper)

In den nächsten Wochen und Monaten werden Familien in Workshops auf den gemeinsamen Besuch der Kinderoper eingestimmt. Familien unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft wird somit die Gelegenheit gegeben, gemeinsame Bildungserfahrungen zu sammeln, die sie verbinden und mit denen sie sich auseinandersetzen können. 

Aufführungstermine

0 Kommentare zu “Tuttuttut…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.