Bildung

1. Platz für die Berliner Lesepaten

© Stiftung Lesen / Sascha Radke
v. l. Karola Hage &, Nadine Lohse (VBKI)

Anfang November war es wieder soweit. Die Stiftung Lesen und die Commerzbank-Stiftung haben den Deutschen Lesepreis verliehen. Ziel ist es, innovative und bewährte Leseförderungsmaßnahmen auszuzeichnen, um dazu beizutragen, eine Kultur des Lesens zu erhalten und zu fördern.

Unter den 16 Personen und Einrichtungen, die geehrt wurden haben die von der Heinz und Heide Dürr Stiftung geförderten Berliner Lesepaten den ersten Platz in der Kategorie Herausragendes kommunales Engagement belegt. Überzeugt hat das größte Ehrenamtsprojekt in Berlin mit 2.300 Lesepaten, die jede Woche in rund 320 Berliner Schulen und Kindertagesstätten mehr als 12.000 Kinder und Jugendliche erreichen.

Wir gratulieren ganz herzlich!

Es gibt viele Gründe zu lesen und Lesen zu fördern. Wir haben mal unsere Top-Five zusammengestellt!

  • Lesen ist die beste Unterhaltung
  • Lesen kann sich jede*r leisten
  • Lesen reduziert Stress
  • Lesen kann man überall
  • Lesen bildet

Warum lesen Sie?

Werden auch Sie Lesepat*in!

0 Kommentare zu “1. Platz für die Berliner Lesepaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.