Zum 10-jährigen Jubiläum des Projekts Stadtteilmütter ist ein Dokumentarfilm über die Stadtteilmütter in Berlin-Kreuzberg entstanden. Es ist ein Dokumentarfilm über die Stadtteilmütter selbst, wer sie sind, wie sie qualifiziert wurden und wie sie daraufhin Familien begleiten und unterstützen. Der Film erzählt Episoden aus dem Leben und Wirken der Stadtteilmütter

Die Stadtteilmütter stammen selbst aus Zuwanderungsfamilien, kennen das Leben in Berlin und können neu zugewanderten Familien wichtige Orientierung geben. Sie sind für die Familien wichtige Ansprechpartnerinnen zu Themen rund um die Familie, Bildung und Erziehung von Kindern.Sie begleiten Familien mit Migrationshintergrund und sind damit deshalb erfolgreich, weil sie auf Grund ihrer eigenen Einwanderungsgeschichte genau wissen, wo Hilfe nötig ist. Damit übernehmen sie eine wichtige Brückenfunktion zwischen Familien mit Migrationshintergrund und Bildungseinrichtungen und sozialen Institutionen. Die Stadtteilmütter in Kreuzberg sind ein Projekt der Interkulturellen Familienbildung. Es handelt sich um ein sozialraumbezogenes und ressourcenorientiertes  Angebot der Eltern- und Familienbildung.  

Um die wertvolle Arbeit der Stadtteilmütter sichtbar zu machen und andere Kommunen für ein Nachahmen anzuregen haben wir die DVD „Unterwegs mit rotem Schal- ein Dokumentarfilm über die Stadtteilmütter in Kreuzberg" gefördert.

Die Stadtteilmütter erfüllen eine Säule des Early Excellence-Ansatzes, nämlich die Öffnung von Einrichtungen in den Stadtteil über eine Vernetzung zwischen Familien und Einrichtungen. Sie agieren neben Berlin Kreuzberg insbesondere auch in der Stadt Hannover. Hier hat die Stiftung schon mehrmals einen Austausch gefördert, indem sie Begegnungen der unterschiedlichen Standorte durch eine (finanzielle) Unterstützung eines gegenseitigen Besuchs ermöglicht hat. Wir haben also die Reisekosten für die gegenseitigen Besuche übernommen. Das erfüllt unsere Zielsetzung, über Begegnungen zu lernen und sich über einen Erfahrungsaustausch gegenseitig zu befruchten.

> Mehr
> weitere Bildungsprojekte
> zur Projektübersicht