Hans Eike von Oppeln-Bronikowski

Mitglied des Aufsichtsrats

  • geboren am 30.08.1946 in Schwäbisch Hall
  • langjährige Expertise in der Gründung und Betreuung von Stiftungen
  • 1967 - 1971 Studium an der Freien Universität Berlin
  • 1972 Erstes Staatsexamen Freie Universität Berlin
  • 1975 Zweites Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt Landgericht Berlin
  • 1975 selbständige anwaltliche Tätigkeit, u. a. als Partner der überörtlichen Anwaltskanzleien Fiedler & Forster, Streitbörger Speckmann bis 2011
  • 1980 Zulassung beim Kammergericht
  • 1985 Bestellung zum Notar in Berlin
  • seit 1990 langjährige Tätigkeit für den Friedrichstadt-Palast, das Theater des Westens, das Konzerthaus Berlin und andere kulturelle Einrichtungen
  • 1991 Gründung einer Rechtsanwaltskanzlei in St. Petersburg (Russland) bis 1998
  • seit 1995 schwerpunktmäßige Beratung, Gründung und Vertretung von Stiftungen
  • Mai 2004 bis Februar 2007 Aufsichtsratsmitglied der BVG Media Holding-gesellschaft mbH & Co. KG
  • 2011 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande als Würdigung des kulturellen und sozialen Engagements
  • 2013 bis heute Gründungspartner Legerwall mbB
  • Stiftungen: Ruck – Stiftung des Aufbruchs, Hugo Tempelman Stiftung für Südafrika, Stiftung Rotary Club Berlin-Humboldt

3 Fragen an...

Hans Eike von Oppeln-Bronikowski

> zum Interview